31. Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondkonferenz (zuletzt geändert am 29.11.2011)

28.11.2011

Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey, IKRK-Präsident Jakob Kellenberger und der Präsident der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften, Tadateru Konoé, haben am Montag, 28. November, in Genf die 31. Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondkonferenz eröffnet. Ziel der Konferenz ist es, das humanitäre Völkerrecht und das humanitäre Engagement zu stärken. Die Konferenz dauert bis zum 1. Dezember.