Publikationen filtern nach
Zeitraum wählen

Publikationen (526)

Objekt 457 – 468 von 526

NGO Politik: Zusammenarbeit mit privaten schweizerischen und internationalen Entwicklungsorganisationen

Mit der NGO Politik verfügt die DEZA über einen generellen Rahmen für die Zusammenarbeit mit schweizerischen und internationalen NGO. Die NGO Politik zeigt die grundsätzliche Orientierung für die Zusammenarbeit. Sie legt die Prioritäten für die Ausgestaltung dieser Zusammenarbeit fest und beschreibt die jeweiligen Zuständigkeiten. Mit der Erarbeitung dieser Politik wurde ein Prozess zur Systematisierung und Harmonisierung der Zusammenarbeit der verschiedenen Bereiche der DEZA mit den NGO eingeleitet.




Geschichten-Handbuch: Brücken bauen mit narrativen Methoden – Arbeitshilfe zum Story Telling

Mit Geschichten kann man leicht Gefühle und analytisches Verständnis gleichzeitig ansprechen und dadurch Erkenntnisse ermöglichen. Das Handbuch soll Fähigkeiten und Vertrauen zum Geschichten Erzählen schaffen. Es enthält erstens Instrumente und Vorgehensvorlagen, um sich Erfahrungen wieder in Erinnerung zu rufen und dem inneren Auge zuzuführen. Zweitens Strukturierungsvorschläge, wie Geschichten interessant und nachvollziehbar gestaltet werden. Und drittens Überlegungen zu Kontexten der Entwicklungszusammenarbeit, in denen Geschichten ein wirkungsvolles Verständigungsinstrument sein können.



Die Schweiz in der Welt - die Welt in der Schweiz

Die Broschüre "Die Schweiz in der Welt – die Welt in der Schweiz handelt" von den vielschichtigen Wechselwirkungen zwischen der Schweiz und der Welt in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und internationaler Zusammenarbeit im Kontext der Globalisierung. Die Interdependenz ist in der Tat ein Charakteristikum unserer Zeit. So hat die Globalisierung dazu geführt, dass praktisch kein Problem mehr ohne weltweite Auswirkungen bleibt. Auch die Entwicklungspolitik muss Antworten finden auf die Herausforderungen, die sich der Schweiz stellen.





Politorbis Nr. 42: The Fragile States Debate. Considering ways and means to achieve a stronger statehood

Die Zeitschrift zur schweizerischen Aussenpolitik publiziert Beiträge von Fachleuten. Sie erscheint mehrmals jährlich. Die Texte werden normalerweise in der Sprache der Verfasser gedruckt. Der Inhalt muss nicht zwingend mit der Meinung des EDA übereinstimmen.



Jahresbericht 2006 DEZA / SECO – Internationale Zusammenarbeit der Schweiz

Der Jahresbericht der internationalen Zusammenarbeit der Schweiz enthält die wichtigsten Resultate des Engagements der DEZA und des SECO im Kampf gegen die Armut und für eine Reduktion der globalen Risiken.




Engagement der lokalen Körperschaften der Schweiz in der internationalen Zusammenarbeit: Stellungnahme und Rolle der DEZA

Das Dokument soll einerseits die Haltung der DEZA in Bezug auf das Engagement der Kantone und Gemeinden in der internationalen Zusammenarbeit klären und andererseits die Grundsätze und Formen einer möglichen Zusammenarbeit zwischen den lokalen Körperschaften und der DEZA festlegen.




Korruption bekämpfen: DEZA-Strategie 2006

Korruption ist eine weltweite Erscheinung und ein Entwicklungsproblem: Aus diesen Gründen steht sie seit mehr als einem Jahrzehnt auf der internationalen Agenda. 1998 nahm die DEZA Leitlinien zur Korruptionsbekämpfung an, weil sie erkannt hatte, dass sie bei ihren Aktivitäten und Abläufen das Korruptionsproblem berücksichtigen muss. Sie will dadurch sicherstellen, dass Schweizer Gelder nicht in den Kanälen der Korruption versickern. Letztlich geht es bei der vorliegenden Strategie darum, zur Verhütung von Korruption beizutragen, welche die Entwicklung erheblich beeinträchtigen kann.


Objekt 457 – 468 von 526